a writer's blog

Die deutsche Werberelite, Teil 5

brand meets world

brand meets world

Werbetexter-Q&A1
Armin Reims und Olaf Olding2

Armin Reims:
Olaf, wie bist Du eigentlich Werbetexter geworden?

Olaf Olding:
Durch ein sorgfältiges Abwägen meiner Fähigkeiten. Das ging von BWL bis zu Schauspieler oder Werbetexter werden. Ich hab an der Weggabelung gestanden und mich bewusst dafür entschieden.

Für die Weggabelung?

Armin Reims:
Wie wichtig sollten für junge Texter Auszeichnungen und Wettbewerbe sein?

Olaf Olding:
Das ist das Wichtigste.

1 Reims, Armin (Hrsg.). Die Mörderfackel. Das Lehrbuch der Texterschmiede Hamburgs. Mainz: Hermann Schmidt, 2002. S.180–81. 
2 Einer der »30 besten deutschen Texter« (S.13 et alibi passim ibidem) 
Share

Tagged as: ,