a writer's blog

Hier gibt es nichts zu sehen …

Werbeblogger Kuschelkautsch

Werbeblogger Kuschelkautsch

… aber dafür gibt es dort etwas zu hören.

Roland und ich haben auf Werbeblogger [RIP] einen spontanen Podcast aufgenommen zu einer Uhrzeit, zu der andere Menschen sich bereits darauf vorbereiten, Mülltonnen umherzuwerfen. Und dabei haben wir auch gleich noch ein brandneues Format erfunden: Den »Kuschelkautsch-Podcast« [dito RIP].

Eine Sache fiel im auströpfelnden Gespräch hinunter: ich erwähnte noch, daß mein Seitenhieb gegen »Germanisten in Marketingabteilungen« auch an mich selbst gerichtet war. Germanistik gehört zu meinen Fächern, und es gab auch eine Zeit, wo ich als Germanist dachte, ich wäre der totale Profi in Text, PR, Marketing, weil ich Bücher lesen, Referate schreiben und einen Kaffee aus dem Automaten im Gebäude der Geisteswissenschaftlichen Fakultät ziehen kann, ohne dabei zu verunfallen. Eine Flause, die mir umso bizarrer vorkam, je mehr ich übers Texten und Schreiben lernte, und je mehr Menschen mir begegneten, die PR und Marketing wirklich gelernt haben.

Enjoy!

Share

Tagged as: ,

1 Response

Trackbacks

  1. Schreiben vs. Entspannen | Werbeblogger – Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv » Schreiben vs. Entspannen