a writer's blog

Die Architektur des Sprachwandels

brave new texts

brave new texts

Und hier — nach passenden Cartoons zu den Kategorien Creed of Reason und Collateral Tales — ein dritter Cartoon von Tom Gauld, wie geschaffen für die Kategorie Brave New Texts.

Tom Gauld gehört neben Matthew Inman und natürlich Randall Munroe zu meinen aktuellen Lieblingscartoonisten. (Apropos XKCD: Hier ein schöner Beitrag von Anatol Stefanowitsch auf dem Sprachblog, Die Philosophie, Königin der Wikipedia, zum Thema Wikipedia & Wissenschaft, basierend auf dem Mouse-Over-Text zu diesem Cartoon mit nachfolgender Twitter-Diskussion u. a. zwischen Yours Truly und @astefanowitsch).

Hier der wundervolle Cartoon “Neologisms” von Tom Gauld:

250. Neologisms

Neologisms

Cartoon by Tom Gauld for the Guardian (Saturday Review letters page)

Sprachwandel wird subjektiv ja gerne als Verfall empfunden und auf diesem Hintergrund speziell von den alten weißen Männern des VDS unermüdlich lamentiert.

Allen, die sich wirklich für Sprachwandel interessieren, empfehle ich zur Information, zum Amüsement und wider den sprachnörglerischen Unsinn die beiden Kategorien Language Change und Prescriptivist Poppycock aus dem Language Log sowie das Sprachlog zur Gänze.

Enjoy!

Share

Tagged as: ,