a writer's blog

Tag Archive for ‘medienkriege’

brave new texts

#GrandTheftCulture | Space Night: Creative Commons vom Tisch, GEMA und BR verstehen sich wieder bei freundlichem Diebels

Die Rebellion gegen den Kulturschutzgeldring findet nicht statt.

creed of reason

#GrandTheftCulture | GEMA-Gebührenerhöhung killt BR Kult-Klassiker Space Night

Neues vom Kulturschutzgeldring.

creed of reason

Our Content Industries Are the Krupps and IG Farbens of the 21st Century

Whereby ”content” comprises the movie, music, and publishing industries: the Gangs of the New World.

Culture Wars

Neu in den deutschen Kulturcharts: Der Tophit »Lancierte Medienberichte« von #GEMA

Und jetzt alle.

Büttenbytes

Leben unterm Reichsleistungsschutzgesetz #LSR

Das Kabinett hat heute das Leistungsschutzrecht verabschiedet. Im Gegenzug verabschiede ich mich daher im Namen meiner Blogs von allen bundesdeutschen Nachrichtenquellen und wünsche ihnen eine erfolgreiche Vergangenheit.

brave new texts

Apparently, WWII Nazi Radio Propaganda Is Copyrighted by Sony and Licensed by GEMA

Sie alle wollen nur unser Bestes.

brave new texts

Designers Robbed at Gunpoint While SOPA, PIPA, ACTA, TPP Are Busy in Other Parts of the Town

Hey, ACTA/PIPA/SOPA/TPP, how about taking care of ACTUAL problems?

brave new texts

»Seit 14 Uhr 58 wird zurückgeschrieben«: Der Blitzkrieg der Verlage und Verwerter

Wo die Demonstration zum “Silencing the Democratic Process” und die Demokratie zur »Tyrannei der Masse« umgemünzt wird, ist auch die Okkupation der »Öffentlichkeit« nicht weit.

brave new texts

Christian Wulff, Politik und Pressefreiheit: Deutschland und seine Traditionen

Es scheint, als gebe es unter Politikern einen argumentativen Trend bei der Rechtfertigung von Angriffen auf die Pressefreiheit, der sich linguistisch beschreiben und kodifizieren ließe.

brave new texts

Die Rückkehr des Wiesels: Comebacks und die Resilienz der Neuen Dreistigkeit #Guttenberg

Wie eine renommierte Wochenzeitung und ein zeitungsähnliches Angebot zur Willenslenkung gemeinsam für das Recht zum Wieseln kämpfen: Ein Buddy-Movie.

brave new texts

Wissenschaft: Revolutions

Was nicht radikal gedacht ist, ist im Kontext der Digitalisierung der Welt auch nicht weit genug gedacht. Must-read: »Institutionalisierte Wissenschaft Reloaded« von Anatol Stefanowitsch auf Heise Online.

Büttenbytes

Büttenbytes des Monats: Medientage München

Deutschsprachige Medienhäuser überarbeiten ihre Onlinestrategien. Finde den Fehler!

brave new texts

Das Guttenberg-Krislein und die Modellierung einer Post-Demokratie

Wenn wir Bildung und Politik nicht revolutionieren, wird »Post-Demokratie« in der digitalen Gesellschaft etwas bedeuten, das wir uns nicht vorstellen möchten.

brave new texts

Das Lügchen-Bübchen und die Nonoverlapping Magisteria des zu Guttenberg

Das beste, was wir tun können: uns nicht weiter zu empören, sondern Herrn Guttenberg, von Mogel-Baron und zu Lügchen-Bübchen, von nun an einfach dauerhaft und kräftig auszulachen.

brave new texts

Guttenbergata, übertragen aus dem Neusprech

Ozeanien befindet sich im Krieg mit Eurasien. Ozeanien befand sich schon immer im Krieg mit Eurasien.

brave new texts

Buchschluß

Mein Neujahrsplan.

brave new texts

Distribution, Präsentation, Konversation: Nachrichten-Design im 21. Jahrhundert

Das traditionelle Geschäftsmodell der Verlage kann nur überleben, wenn ein nativer Nachrichtenjournalismus in den Neuen Medien erfolgreich unterdrückt wird.

Büttenbytes

Büttenbyte des Monats: VDZ/BDZV Eckpunktepapier zum Reichsleistungsschutzgesetz

VDZ/BDVZ Leistungsschutzrecht-Papier: Der Krieg gegen Journalistinnen und Journalisten, Informationsgesellschaft und Zitat- und Redefreiheit ist eröffnet.

Büttenbytes

Büttenbyte der Woche: dju.ver.di und DJV zum Reichsleistungsschutzgesetz-Entwurf

Zur Rettung traditioneller Gewinnmargen auf Kosten von Allgemeinwohl und Urheberrecht verstehen Presseverlage und Gewerkschaften sich bei freundlichem Diebels.

Büttenbytes

Büttenbyte der Woche: Der Entwurf der Presseverleger zum Leistungsschutzrecht

Wie die Presseverleger in ihrem Entwurf zu Reichsleistungsschutzgesetz und Vertriebsrechtsreinheit das Urheberrecht schon jetzt sprachlich-präventiv entsorgen.